tier.de  Werben bei webpool 


MITGLIEDER

 Login
 Neuanmeldung

MAGAZIN

 Artikel
  Mein Tier
  Tiere + Menschen
  Haustiere
  Wildtiere
  Aquarium
  Terrarium
  Tierschutz
 Mediaboard
 Lexikon
 Tagebuch
 Galerie

TREFFPUNKT

 Foren

SERVICE

 Kleinanzeigen
 Kalender
 Links

WEBPOOLIS

 Quiz
 Basar
 Bank

INFOS

 Impressum
 Datenschutzerklärung
 Mediadaten
 FAQ
 Hilfe
Eine webpool Produktion

tier.de / magazin / artikel / wildtiere  hilfe   Druckversion

Wildtiere

Artikel über alle Tiere, die in freier Wildbahn leben
Tierbild

docstephan, 30.11.2001

Glückspilz mit Stacheln

Igel leben gefährlich

Ein Igel hat Glück im Unglück und entgeht - im Gegensatz zu unzähligen Artgenossen - dem
Tod auf einer nächtlichen Landstraße.
- ANZEIGE -

Glück im Unglück hatte anscheinend dieser Igel, der in einer späten Augustnacht wie ein Häufchen Elend zusammengerollt mitten auf einer Landstraße in der Wetterau (Hessen) lag. Augenscheinlich hatte ihn ein zuvor im Höllentempo vorbeirauschendes Auto knapp verfehlt, weshalb sich der stachelige Zeitgenosse wohl im Schockzustand befand und es für angebracht hielt, sich erst einmal tot zu stellen. Nach einigen Minuten rappelte sich der Igel - einem angezählten Boxer gleich - allmählich wieder auf (Foto) und schickte sich zögernd an, die gefährliche Fahrbahn in Richtung Feld zu verlassen.

Glück gehabt!
noch einmal davongekommen - Glück gehabt!

Dabei hatte er mehr Glück als rund 500.000 seiner Artgenossen, die jährlich auf unseren Straßen ihr Leben aushauchen, ganz zu schweigen von unzähligen verwaisten Igelsäuglingen, die ohne Mutter qualvoll umkommen. Der Igel ist ein Musterbeispiel dafür, dass instinktives, dem natürlichen Lebensraum optimal angepasstes Tierverhalten vielfach nicht mit der modernen Technik in Einklang zu bringen ist. Das genetisch vorgegebene reglose Ausharren und Stachelzeigen beeindruckt leider den mörderischen Autobreitreifen nur wenig. Hinzu kommt der tragische Umstand, das es die nachtaktiven Stachelträger immer wieder zur Straße zieht, weil sie gerade dort reichlich Insekten vorfinden, die ihrerseits vom abends noch Wärme abstrahlenden Asphalt angelockt werden.

Betrachten wir unseren noch einmal mit dem Schrecken davongekommenen Wetterauer Igel als Symbol für die Tragödie, die seiner Spezies permanent im Straßenverkehr widerfährt, wird uns bewußt, dass es sich hier eben nicht nur um ein einzelnes, völlig unbedeutendes Igelschicksal handelt.



Bitte log Dich ein, um diesen Artikel zu bewerten, zu diskutieren oder weiterzuempfehlen.

10.0 von 10 Punkten10.0 von 10 Punkten10.0 von 10 Punkten10.0 von 10 Punkten10.0 von 10 Punkten
10 Punkte bei 3 Bewertungen.



Publiziert am 30.11.2001. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH.                                                                                                                  
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wende dich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System k�nnen im tier-Forum diskutiert werden.
http://tier.de/magazin/artikel/wildtiere   23.03.2019   Zum Seitenanfang
MESSENGER
bitte log' dich ein
oder meld' dich an.

 - ANZEIGE - 
AKTUELLES
Aktuelle Beiträge

22.03.2019
- sandrastu: Re[1]: CBD Öl bei Hunden gegen...
14.03.2019
- julioxx: Re[0]: Tier kaufen - aber wie?...
- Chartoffi: Tier kaufen - aber wie?
11.03.2019
- Amoregain: Re[0]: Laufschuhe zum tägliche...
08.03.2019
- karlaugust73: Re[2]: Hamsterbäckchen
07.03.2019
- orkan27: Re[1]: Wanzen wieder auf dem V...
- snake87: Re[0]: Wanzen wieder auf dem V...
06.03.2019
- orkan27: Wanzen wieder auf dem Vormarsc...
- Papamobil: Laufschuhe zum täglichen Spazi...
- danielf: Re[1]: Fahrradtour mit dem Lie...
- Mrokurakarc: Re[1]: Hamsterbäckchen
05.03.2019
- karlaugust73: Re[0]: Hamsterbäckchen
- Zedredder: Re[0]: Hamsterbäckchen
04.03.2019
- Mrokurakarc: Hamsterbäckchen
01.03.2019
- Uke78: Übernimmt Hausratschäden vom e...
28.02.2019
- Agnes1989: Re[0]: Warnung vor dem Hund an...
- Agnes1989: Re[0]: Hund hustet - was kann ...
- Agnes1989: Re[2]: Hundebrille - albern od...
- Chartoffi: Re[0]: CBD Öl bei Hunden gegen...
- sonos345: CBD Öl bei Hunden gegen Alteru...
- Malic87: Re[0]: Nahrungskuren bei Hunde...
- Chila1987: Re[0]: Welches Material für Ka...
- Chila1987: Re[0]: Hund eingesperrt - Schl...
- Chila1987: Re[1]: Hundebrille - albern od...
26.02.2019
- Dackelpeter: Re[0]: Gnadenhof mit Pferden e...
25.02.2019
- Black_Beluga: Gnadenhof mit Pferden etc
19.02.2019
- julioxx: Re[0]: Wer kennt ein hundefreu...
18.02.2019
- KoerberBasil: Re[0]: Wie macht man am besten...
- sonos345: Wer kennt ein hundefreundliche...
16.02.2019
- BeerWien: Wie macht man am besten Urin v...
11.02.2019
- BeerWien: Re[0]: Hundebrille - albern od...
10.02.2019
- KoerberBasil: Hundebrille - albern oder sinn...
07.02.2019
- henricat: Re[0]: Wie finde ich mehr Zeit...
- Chartoffi: Wie finde ich mehr Zeit für me...
05.02.2019
- Adelis: Re[0]: Hundespielzeug
04.02.2019
- petperformance: Re[3]: Welpenernährung
31.01.2019
- BeerWien: Re[0]: Suche schöne Hundeleine...
30.01.2019
- KoerberBasil: Suche schöne Hundeleine
- HSchuster880: Hund eingesperrt - Schlüssel d...
- Tierschutz: Rettet die Bienen!

 mehr Beiträge    Abo
 - ANZEIGE -