tier.de / treff / forum / allgemein 

tier.de - Forum: Allgemein

hilfe   Zurück zur Startseite

Tiere

Das Forum für alle Themen rund um die Fauna: Haustiere, Wildtiere, Tierärzte, Tierkrankheiten, Tierberufe, Tiere, Tiere, Tiere ;-)

Themen, die nicht mit Tieren zu tun haben, diskutierst du bitte im Offtopic-Forum.

Mit der Bitte um Beachtung:
Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen und thematisch oder inhaltlich deplatzierte Beiträge wie z.B. persönliche Angriffe oder Einstellung von Beiträgen, die Rechte Dritter verletzen, werden von uns kommentarlos gelöscht!

Bitte log Dich ein, um einen neuen Beitrag zu schreiben!


 Alle Themen anzeigen

Beiträge suchen
sortiert nach: Treffer/Seite
 Was für ein Sittich? (katahasi0, 18.11.2002, 21:49 Uhr)
(14 Antworten, letzter Beitrag: 30.01.2020, 19:50 Uhr)

Hallo @all,
meiner Nachbarin ist heute ein Sittich zugeflogen und hat ihn zu mir gebracht. Da ich nicht weiß, was für ein Sittich es ist, hoffe ich auf Eure Hilfe. Er ist so groß wie ein Nymphensittich. Seine Hauptfarbe ist grün. Auf der Stirn hat er oder sie einen roten Fleck. Auch an den Wangen hat er jeweils etwas kleiner als auf der Stirn einen roten Fleck. Der Schnabel ist hell aber zur Schnabelspitze hin schwarz. Die Schwungfedern sind auf dem Rücken grün schimmern aber etwas bräunlich.Seine Augen sind schwarz. Der rote Stirnfleck ist rechts und links mit den Wangenflecken verbunden nur durch die Augen getrennt.
gruß katahasi
- ANZEIGE -
Zweig einklappen Re[0]: Was für ein Sittich? (Sir_Walter, 19.11.2002, 07:16 Uhr)
 Hallo katahasi0,

das hört sich nach "cyanoramphus auriceps", Springsittich an. Hält er/sie sich gern am Boden auf? Wenn auch blau in der Färbung vorkommt, könnte es ein Männchen sein, dann müsste er allerdings auch über dem roten Stirnfleck noch einen deutlich gelben Fleck haben? Bei den Weibchen "verlaufen" die Farben eher und sind insgesamt etwas matter.

mit Gruß swh
Zweig einklappen Re[0]: Was für ein Sittich? (chienti, 19.11.2002, 09:49 Uhr)
 Hallo Katahasi,

deiner Beschreibung nach handelt es sich hier um einen Ziegensittich.
LG chienti
Zweig einklappen Re[0]: Was für ein Sittich? (Sir_Walter, 19.11.2002, 13:16 Uhr)
 Unterscheidungshilfe zwischen beiden:
der Ziegensittich (cyanoramphus novaezelandiae) ist ein äusserst geschickter Flieger, seine Rufe klingen wie Ziegengemecker, er ist lauter als der Springsittich (bzw. der Springsittich ruft "angenehm leise"). swh
Zweig einklappen Re[0]: Was für ein Sittich? (Arinamaus, 19.11.2002, 17:25 Uhr)
 Naja, es ist wahrscheinlich ein Ziegensittich.
So einer ist mir auch schon zugeflogen.
Viele Grüße! ;)
Arina
Zweig einklappen Re[1]: Was für ein Sittich? (katahasi0, 19.11.2002, 22:53 Uhr)
 Ich glaube mittlerweile auch, dass es ein Ziegensittich ist, obwohl das Foto, dass ich gestern im Internet gefunden hatte, einen Ziegensittich mit blauen Federn am Flügel zeigte.
Der hier bei mir hat aber keine blauen Federn am Flügel oder könnte es sein, dass es ein Weibchen oder Jungtier ist. Gibt es hier im Forum Ziegensittichbesitzer. Ich möchte so viel wie möglich erfahren. Bisher war er nicht laut. Aber wie ein Ziegengemecker hörte es sich auch nicht so an. Eher wie meine Meerschweinchen, wenn sie liebevoll gurren.
Jetzt lasse ich ihn erstmal in Ruhe, damit er sich in die neue Situation und an das Fremde hier gewöhnen kann.
Hoffe sehr, dass ich den Besitzer finde. Habe hier schon bei TA und Tierheimen angerufen. Aber es wird kein Ziegensittich vermisst. Auch habe ich keine Aushänge gesehen.
Er ist wohl nicht handzahm aber Menschen gewöhnt. Wer weiß, wie lange er schon draußen war.
Am Freitag fahre ich mit ihm zum TA.
Er ist beringt und vielleicht finde ich so den Besitzer oder Züchter.
Werde auch noch bei TASSO anrufen. Weiß jemand, wo man noch vermisste Vögel angeben kann. Ich hörte mal von einer Organisation (außer Tasso) mit Sitz in Bonn.
gruß katahasi
Zweig einklappen Re[0]: Was für ein Sittich? (LupusG, 19.11.2002, 20:37 Uhr)
 tschuldigung dass ich frag,
aber gibs da irgendwelche relevanten verhaltensunterschiede oder warum is das wichtig?
Zweig einklappen Re[1]: Was für ein Sittich? (katahasi0, 19.11.2002, 23:01 Uhr)
 Ich will es einfach nur wissen. Etwas dazu lernen, da ich wissbegierig bin.
Zweig einklappen Re[1]: Was für ein Sittich? (Sir_Walter, 20.11.2002, 10:07 Uhr)
 Relevant wohl kaum; ausser, daß der Ziegensittich Waldbewohner ist und auf Bäumen lebt, "aber auch gerne auf dem Boden herumhüpft". Wohingegen der Springsittich sich mehr auf dem Boden aufhält und Buschwerk in feuchten Gebieten vorzieht. Ausserdem vergesellschaften sich beide Arten gern (es mag auch ohne weiteres zu Bastardbildungen kommen). Am ehesten sind sie noch daran zu unterscheiden, das der Springsittich eher leise ist (aber wehe man trennt ein Päärchen!).
Zweig einklappen Re[2]: Was für ein Sittich? (LupusG, 20.11.2002, 10:23 Uhr)
 hmmm
wie wird das in dem fall eigentlich genannt?
sind das verschiedene rasse oder arten?
weil sie sind noch immer kompatibel aber haben andererseits verhaltensunterschiede - oder ist das oft so?

wegen der relevanz - mit dem käfig haben sie sicher beide die selbe freude ...
Zweig einklappen Re[3]: Was für ein Sittich? (Sir_Walter, 20.11.2002, 12:05 Uhr)
 die meisten Tiere (nicht nur Vögel) sind sehr anpassungsfähig (siehe auch "Einfangen eines entflohenen Alexandersittichs"), wenn es eben an Bäumen mangelt, sind sie auch mit Büschen zufrieden, bzw. wenn die "Freunde" auf dem Boden rumturnen, dann tun sie's eben auch, so groß kann der Unterschied zwischen den Arten auch nicht sein (vermutlich handelt es sich sowieso um die Gleiche, die nur aus verschiedenen Anpassungsgründen sich jetzt etwas anders zeigt: meint, ein "Stamm" hatte vor einigen hundert Generationen eben nur Wald in der Nähe, der andere nur Buschwerk und Tümpel und so haben sie sich etwas auseinander entwickelt, blieben aber trotzdem "verwandt").
Zweig einklappen Re[4]: Was für ein Sittich? (LupusG, 20.11.2002, 12:33 Uhr)
 schon klar dass sie auf bäumen wie auch am waldboden leben können - aber es geht eben um die spezielle vorliebe

ich hätte mich da nur quasi für die definitionen von verschiedenen rassen oder arten interessiert

eine andere rasse ist es ja wenn zb die haut- gefieder- fellfarbe anders ist oder wie bei hunden noch andere unheimliche dinge
aber wenn sich das verhalten ändert (weiß net wie das bei hunden ist) müsste es ja schon wieder eine neue art sein, oder aber eine neue art ist nur da wenn kompatibilität nicht mehr da ist

naja
sprich :D
Zweig einklappen Re[5]: Was für ein Sittich? (Sir_Walter, 20.11.2002, 15:33 Uhr)
 Hallo, G- Wolf,

Es mag ja Experten geben, die jetzt Federn spalten würden oder es auch tun, um uns haar- pardon federklein zu erklären, wie das denn nun ist, mit diesen "Rassen"- Unterschieden. Spätestens seit ich Konrad Lorenz' ca. 300 Seiten lange Abhandlung über die Abstammung des Hundes von Wolf und Goldschakal ("so kam der Mensch auf den Hund") gelesen habe, der er dann später einen lapidaren Nachsatz angefügt hat, daß der Hund eben doch "nur" vom Wolf abstamme, und seit wir aus neuesten Genforschungen wissen, daß alle "Menschenrassen" offenbar von einer einzigen "Negermammi" abstammen, bin ich ein wenig vorsichtig geworden, was Rassenfestlegungen angeht. Ich halte das auch nicht für besonders wichtig, ehrlich gesagt, dort wo Nachwuchs gezeugt werden kann liegt offenbar eine enge Verwandschaft vor und damit basta. Im Übrigen stammt alles Leben sowieso aus ein und der selben Eiweißverbindung, die sich in der Ursuppe suchte und fand.
Also, nimms leicht :-).

Gruß swh

p.s. trotzdem fand und finde ich Lorenz' Buch lesenswert und habe viel über meine treuen Begleiter gelernt.
Zweig einklappen Re[6]: Was für ein Sittich? (LupusG, 20.11.2002, 18:57 Uhr)
 naja - mir is es ja prinzipiell ja auch egal, aber würds schon interessant finden, irgendwann werd ich nach diesen informationen sichen :D

obwohl ich nicht so sicher wäre dass die menschheit von einer einzigen person abstammen
das wäre dann ja evolution nur durch mutationen

anerkannter ist da wohl natürliche bzw. sexuelle auslese (wobei sexuell natürlich auch natürlich ist, aber so kann mans besser herausheben) meist in kombination mit isolation
Zweig einklappen Re[0]: Was für ein Sittich? (IrynaKozak, 30.01.2020, 19:50 Uhr)
 Polymerbeschichtungen sind ein modernes Werkzeug zur Bildung glatter und vor physikalischen und chemischen Oberflächen geschützter Oberflächen. Tatsächlich sind Epoxidböden eine Beschichtung, die aus einer Mischung verschiedener Harze besteht, denen verschiedene Komponenten zugesetzt werden, um bestimmte Eigenschaften und eine äußere Bildung zu erzielen. Rufen Sie einen Spezialisten an und bestellen Sie Arbeiten an Schüttgutböden hier: https://boden3d.de/
                                                                                                                 
Für Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ein Artikel gibt ausschliesslich die Meinung seines Autors wieder, nicht die der webpool GmbH. Wenn ein Beitrag nicht der Hausordnung oder den Teilnahmebedingungen entspricht, wende dich bitte an den Hausmeister. Kritik, Anregungen und Fragen zum System k�nnen im tier-Forum diskutiert werden.
http://tier.de/treff/forum/allgemein   24.02.2020   Zum Seitenanfang